25 Jahre Mehringhoftheater – Das Jubiläumsprogramm

Das Mehringhoftheater in Kreuzberg feiert sein 25 jähriges Jubiläum mit einem besonderen Kabarett-Rückblick. Ein abwechslungsreicher und anregender Abend ist den Gästen des Theaters garantiert. Die Kabarettgruppe stellt einen lebhaften und subjektiv willkürlichen Überblick der Jahre vor.
Das Jahresendzeitteam Bov Bjerg, Hannes Heesch, an den Tasten Manfred Maurerbrecher und in der Moderation Christoph Jungmann, in seiner Paraderolle Angela Merkel, hat im Jubiläumsprogramm einen bunten Strauß kabarettistischer Einlagen der letzten Jahrzehnte zusammengestellt. Als Gäste wurden jeweils wechselnde Künstlerkollegen eingeladen: zum Beispiel Arnulf Rating, Reiner Kröhnert und die Grollias. An einem Abend hat Robert Griess mit einem Kabarett-Feuerwerk für Begeisterung gesorgt. In seiner Proll-Rolle als Hartz IV-Empfänger stellt der Kölner mit der schnellen Zunge eine Schichtenanalyse der typischer Vornamen an und macht seine ganz persönliche Revolte.

default

 

Die Kabarettmannschaft singt vom Gammelfleischskandal und BSE. Bov Bjerg erzählt wundervolle Geschichten von BVG Schwarzfahrern und der intellektuellen Auseinandersetzung mit der Rechtschreibreform in BILD. Manfred Maurenbrecher am Klavier singt einfühlsam über die Maueröffnung mit seiner kraftvoll rauchigen Stimme. Hannes Heesch brilliert in den Rollen Müntefering, Schröder, Gerhard Stoltenberg und in der Doppelrolle bei der Fußball-WM als Günter Netzer und Gerhard Delling in der Moderation. Als Sonnenkönig Klaus Wowereit singt sich Heesch endgültig in die Herzen der Zuschauer. Besonders Angela Merkel, in ihrer künstlerischen Rolle, zeigt im gerappten Toleranzsong eine ungeahnte Facette ihrer kabarettistischen Glanzleistung. Ein wunderbarer Abend in stimmungsvoller Atmosphäre, mit festlichen Texten und unglaublichen Liedern!
Die abwechslungsreiche Mischung von purer Unterhaltungslust und anspruchsvollem Kabarett zieht die Zuschauer immer wieder in das Mehringhoftheater. Ein Besuch lohnt sich! Wir wünschen dem nicht subventionierten Theater noch viel gute Mehringhofjahre!

Thomas Moser –BerLi-Press (www.berli-press.de)

default

MEHRINGHOF-THEATER

GNEISENAUSTR. 2A

10961 BERLIN-KREUZBERG

TEL. 030/6915099

www.mehringhoftheater.de

Karten Di. - Do.: 15,- / Ermäßigt 10,- €
Freitag: 15,- / Emäßigt 13,- / Samstag 20,- / Ermäßigt 15,- €

Über das MehringHofTheater (Auszug einer Veröffentlichung)

Im April 1985 wurde die Spielstätte des damals neben den Drei Tornados bekanntesten Szenekabaretts, des CaDeWe (Cabarett des Westens) nach dessen Auflösung von der Berliner Kabarettgruppe COMPAGNIA MASTODONTICA übernommen. Die dreiköpfige Truppe hatte zuvor bereits veranstalterische Erfahrungen mit dem von ihr gegründeten Kabarett - Theater „WELTBÜHNE“ in der Kreuzberger Oranienstraße sammeln können.

Seit dieser Zeit bietet das MEHRINGHOF THEATER seinen max. 250 Besuchern an fünf Tagen in der Woche professionelles und engagiertes Kabarett, den KünstlerInnen sorgfältige Gastspielvorbereitung und -betreuung und die Möglichkeit, ihr Programm einem breiten Publikum vorstellen zu können.

Mittlerweile sind im Mehringhof Theater 129 Künstler mit 342 unterschiedlichen Programmen aufgetreten, darunter befanden sich 77 Weltpremieren und 219 Berlin-Premieren. Außer Kabarett kommen hier auch Comedy, Musikkabarett und Impro-Theater auf die Bühne. 700.000 Besucher. (Stand 01.04.2010)

Das Mehringhoftheater ist in seiner Konzeption  nicht auf die Abhängigkeit von privaten oder staatlichen Subventionen und der damit verbundenen möglichen Einflußnahme ausgerichtet.

Das Mehringhoftheater finanziert Programmbetrieb und Lebensunterhalt seiner Mitarbeiter ausschließlich aus dem Kartenverkauf, bei bezahlbaren Eintrittspreisen, und einer Pausenbewirtschaftung. Die Bühne lebt von und mit der Qualität seines Programmes, bzw. dessen Wertschätzung seitens seines Publikums. Wie jedes Projekt im Mehringhof, ist auch das Theater wirtschaftlich selbständig.

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Hier wird über die Nachbarn von Berlin-Lichtenrade berichtet und informiert
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing