Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


Musikschulorchester beim Bundespräsidenten

Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens von „ConAct“, einer Einrichtung zur Förderung des deutsch-israelischen Jugendaustausches, haben die Leo Kestenberg Musikschule aus Tempelhof-Schöneberg und ihre israelische Partnerschule, das Konservatorium Givatayim, bei einer Festveranstaltung des Bundespräsidenten konzertiert.
default
Im Rahmen eines Jugendaustausches wurden jugendliche Mitglieder des Streichorchesters zusammen mit der Leiterin des israelischen Konservatoriums, Dafni Benozer von der Leo Kestenberg Musikschule eingeladen, um mit Berliner Musikschülern zu musizieren.
default
Insgesamt zwölf deutsche und israelische Musiker probten unter der Leitung des Dirigenten Alexander Ramm für ihren großen Auftritt am 7. November im Schloss Bellevue. Bundespräsident Christian Wulf betonte in seiner Begrüßungsrede vor mehr als 200 geladenen Gästen die große Bedeutung der Jugendbegegnungen für das Verhältnis von Deutschen und Israeli. Frau Benozer stellte das Orchesterprojekt näher vor. Die Familienministerin und der Botschafter Israels hielten ebenfalls eine Rede.

Das Orchester spielte exzellent, erhielt zu Recht großen Beifall und anschließend viele dankende und begeisterte Worte.

Über mich
Hier wird über die Nachbarn von Berlin-Lichtenrade berichtet und informiert
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing